Tag der OP – alles gut ĂŒberstanden – keine Lymphknoten befallen đŸ‘ŒđŸ‘ŒđŸ‘Œ

Mittwoch, 12.09.2018

Ab Mitternacht bin ich nĂŒchtern, Schlaf war ok, bin halt alle 2-3 Stunden mal aufgewacht. Tagwache um 5:30. Morgentoilette, sexy ThrombosestrĂŒmpfe angezogen, super sexy OP-Nachthemd und um 6:30 werd ich dann mit dem Bett abgeholt und nochmals zur Nuklearmedizin gebracht.

Dort macht ein Apparat Bilder von meinem radioaktiv markierten WĂ€chterlymphknoten. Eine 50x40cm Platte wird ganz nah an meinen Oberkörper und Kinn gefahren und diese dreht sich dann einmal um mich rum, dann noch 2 Mal in eine kurze Röhre rein und nach 10 Minuten still liegen is es dann auch schon fertig. Diese Platte so ganz nah an mir dran löste a bissi a klaustrophobisches GefĂŒhl aus, aber war bewĂ€ltigbar und ansonsten hatte ich noch meinen typischen Reizhusten wenn ich stillhalten muss 😞

Dann werd ich nochmal zum Toilettengang aufgefordert und lege mich wieder in mein Bett am Gang und bekomme die liebe “Mir-is-alles-wurscht-Pille“ 😊

An den OP Raum kann ich mich nur noch peripher erinnern, nur daran das dort eine nette Stimmung herrschte. OP-Beginn war mit 8:15 angesetzt.

14:30: das nÀchste was ich mitbekomme ist, dass ich in den Aufwachraum geschoben werde und irgendwer sagt dass es halb 3 ist.

Ich frag nochmal nach wie spĂ€t es ist, und ob es leicht Komplikationen gab, weil ich so lang operiert wurde. Der Mann der mich beobachtet schaut in sein Mapperl und meint. Nein alles gut verlaufen. Und zĂ€hlt 1, 2 , 3, 4, 5 h 
 4 war der Plan
 wahrscheinlich hams einfach a bissi spĂ€ter begonnen, oder a Mittagessen dazwischen eingelegt đŸ€Ł

Ich weiß das ich im Aufwachraum ĂŒber und ĂŒber happy war, dass ich wieder aufgewacht bin, und das ich mich innerlich voll fit gefĂŒhlt hab, wenn ich aber versucht habe zu reden is ma gleich aufgefallen, dass ich no ganz daneben bin. Der Mann meinte noch ich bin ungewöhnlich munter
 nach 5 Minuten gefĂŒhlter Wachzeit, heißt es auch schon dass es halb 4 ist. Ich glaub mir hat auch jemand gleich mitgeteilt, dass der WĂ€chterlymphknoten nicht befallen war und deshalb nur der eine rausgenommen wurde und das alles gut gegangen ist.

Um 16:20 bin ich dann am Zimmer und rufe A. (meinen Partner) an. Ein zweiter Anruf ist mir zu anstrengend, daher bitte ich A. (meinen Partner) meine Schwester anzurufen und sie informiert dann den Rest der Familie.

Die Chirurgen kommen auch gleich nach mir schaun Fr. Dr. Kn. war fĂŒr meine linke Brust zustĂ€ndig und Frau Dr. T. fĂŒr die rechte. Jeder schaut sich seine Brust an. Sie drĂŒcken drauf – alles weich – passt! Ich darf meine Brustmuskeln nicht verwenden, weil diese ja angehoben wurden um die Implantate drunterzuschieben. Also Arme nicht heben, sich nicht aufstĂŒtzen, nicht hochziehen


Ich habe einen Katheder (nachdem ich erstmals nicht hochkomme) und an den Beinen so lustige Dinger die sich permanent vom Fuß bis zum Oberschenkel rauf wie Blutdruckmanschetten zusammenziehen. Im Aufwachraum glaubte ich mir wird am Oberschenkel der Blutdruck gemessen
 erst spĂ€ter hab ich dann gecheckt, dass ich am Arm eh eine Blutdruckmanschette hab und das was anderes ist. Venflons hab ich auf beiden Seiten am HandrĂŒcken. Da bekomm ich jetzt auch 3 Mal am Tag eine Antibiotika-Infusion rein und bei Bedarf Schmerzmittelinfusionen.

Und dann sind da noch die Drainagen links und rechts – SchlĂ€uche die direkt aus der Wunde rauskommen, und bei denen mit Sog das Wundsekret ablĂ€uft.

A. kommt dann noch zu Besuch, aber ich bin no gscheit tĂŒt und tu mir schwer beim Reden. Der restliche Tag ist dann so ein Dauer Halbschlafzustand
 kein tiefer Schlaf aber auch kein wirkliches Wachsein


 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefÀllt das: