Ultraschall Kontrolle und Breast Care Nurses

Ich habe die Verhärtung gleich noch im Jänner bei den BHS abklären lassen.

Die Radiologin meinte beim Ultraschall, das sei der Gelenksknorpel (zwischen Rippe und Brustbein). Warum dieser vergrößert ist, kann sie aber nicht sagen. Eine Entzündung sei im Ultraschallbild nicht zu sehen.
Ich bin zwar beruhigt, dass man nichts auffälliges sieht, aber die Erklärung reicht mir irgendwie nicht. Ich möchte wissen WAS das GENAU ist. Und nachdems auch beweglich ist, kann ich mir nicht vorstellen, dass es ein Gelenksknorpel ist.

Heute darf ich dann um 14:00 zur den Breast Care Nurses.
Ihnen möchte ich auch erzählen, dass sich in letzter Zeit die Sehstörungen (Verdacht Augenmigräne) häufen, die ich seit der Chemo habe… Dieses Monat war es aber schon circa 4 Mal der Fall.

Außerdem ist möchte ich nochmals mein Nachsorgeprogramm besprechen. 1x MRT im Jahr erscheint mir irgendwie wenig. Ich hätte zumindest gerne zusätzlich nach einem halben Jahr einen Ultraschall des kompletten Brustbereichs bei einem Experten.

Und ich lasse mir nochmals erklären was man beim Ultraschall gut sieht und was beim MRT, und ob man auch die Bereich in denen sich normalerweise Metastasen bilden (Knochen, Lunge, Leber, Gehirn) hier mituntersuchen kann.

Ich ergänze an dieser Stelle, sobald ich bei ihnen gewesen bin…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: