Ultraschall Kontrolle und Breast Care Nurses

Ich habe die Verhärtung gleich noch im Jänner bei den BHS abklären lassen. Die Radiologin meinte beim Ultraschall, das sei der Gelenksknorpel (zwischen Rippe und Brustbein). Warum dieser vergrößert ist, kann sie aber nicht sagen. Eine Entzündung sei im Ultraschallbild nicht zu sehen. Ich bin zwar beruhigt, dass man nichts auffälliges sieht, aber die Erklärung„Ultraschall Kontrolle und Breast Care Nurses“ weiterlesen

Monatliches Brust-Abtasten – Schon wieder was entdeckt

Nachdem ich nun am Ende meiner Periode bin und ich diese Woche auch bei der Tastseminar der Krebshilfe OÖ war, hab ich wieder mal ausführlich getastet. Gefunden hab ich an der linken Brust 9 Uhr, ein längliches, flaches hartes Ding. Ich glaub, dass es auch schon länger da war, nur dachte ich immer, das ist„Monatliches Brust-Abtasten – Schon wieder was entdeckt“ weiterlesen

Entwarnung – nur Talgzyste – Eiseninfusion – dankbar

Mittwoch, 15. Jänner 2020 Gestern war ich bei den BHS zur spontanen Kontrolle. Sie haben mich ohne mich zuvor zu melden oder Termin gleich auf Wartezeit kontrolliert. Frau Dr. M. beim Sono meinte das ist eine 2mm große Talgdrüse/zyste. Kann wieder weg gehen, muss aber nicht. Völlig harmlos – super! Eiseninfusion: Ich erkundige mich noch„Entwarnung – nur Talgzyste – Eiseninfusion – dankbar“ weiterlesen

Stecknadelgroßes Knötchen in rechter Achsel entdeckt

Montag, 13.01.2020 Am Wochenende habe ich ein hartes kleines Knötchen in meiner rechten Achsel auf circa 5 Uhr entdeckt. Es befindet sich direkt unter der Haut. Es ist jedoch keine Pore entzunden, oder irgendetwas anderes was auf einen Pickel hindeutet. Generell war er schmerzfrei, jedoch nach vielem Herumdrücken, tuts schon ein wenig weh. Ich beschließe„Stecknadelgroßes Knötchen in rechter Achsel entdeckt“ weiterlesen

2018 – 2019 ein Rückblick

Dienstag, 31.12.2019 Was ich mir von 2020 wünsche? Am meisten wünsche ich mir, dass ich dieses Jahr wieder mehr Tage gesund verbringe. 2018 war ich circa 6 Monate im Krankenstand (Brustkrebstherapie), 2019 circa 4 Monate (2 mittelgradige bis schwere depressive Episoden)… Nun möchte ich ein gesundes, ausgeglichenes, spannendes und lustiges Jahr beschreiten. Natürlich hat man„2018 – 2019 ein Rückblick“ weiterlesen

Vierteljahreskontrolle bei den BHS

Montag, 16.12.19 Heute ist wieder vierteljährliche Brustkontrolle bei den BHS Linz. Letzte Woche hatte ich Eierstockkontrolle beim Frauenarzt – sieht alles schön aus! Blutabnahme – und dann Besprechung bei Fr. Dr A-E. Das Blutbild ist noch nicht komplett fertig, aber die Leberwerte sind schon da, und die sind erhöht. Ich sage ihr, dass ich eine„Vierteljahreskontrolle bei den BHS“ weiterlesen

Tag 4 nach OP – wieder ein Stück mobiler, 2ter Venflon weg

Sonntag, 16.09.2018 Heut rinnt mir bei der Antibiotikagabe auch auf der linkn Seite was seitlich raus wie gestern rechts, deshalb kommt jetzt auch der Venflon weg und ich werde auf  Antibiotikatabletten umgestellt… Schmerzinfusion hab ohnehin schon seit Freitag nimma gebraucht. Wieder ein Drum weniger 👍🌞 Nachmittags kommen Manu und Sebastian und wir ratschen kamot dahin.„Tag 4 nach OP – wieder ein Stück mobiler, 2ter Venflon weg“ weiterlesen

Tag 3 nach OP – Vormittags Einbruch 

Freitag, 14.09.2018 Vormittags nach der Antibiotikainfusion (bekomm ich 3 Mal täglich solange die Drainagen noch drinnen sind) beginne ich Schmerzen zu spüren (so wie immer nach ein paar Stunden nach der letzten Schmerzinfusion) ich will nicht gleich was nehmen um einfach mal zu schaun wies sich entwickelt und aushaltbar ist… nach einem Zeiterl fühl ich„Tag 3 nach OP – Vormittags Einbruch „ weiterlesen

Tag 2 nach OP – Liegen, Beinmanschetten weg, Katheter weg

Donnerstag, 13.09.2018 Heut fühl ich mich nachwievor recht tüt und fertig. Die Beinmanschetten kommen beim morgentlichen Waschen weg. Und mir wird erst bewusst wie eingeschränkt ich bin. Aufsitzen is erstmal nur mit Hilfe möglich… da ich nur mittels Bauchmuskeln aufsitzen kann und dafür bin ich noch zu schwach. alles muss in Unterarmradius Reichweite sein. Aufstehn„Tag 2 nach OP – Liegen, Beinmanschetten weg, Katheter weg“ weiterlesen

Tag der OP – alles gut überstanden – keine Lymphknoten befallen 👌👌👌

Mittwoch, 12.09.2018 Ab Mitternacht bin ich nüchtern, Schlaf war ok, bin halt alle 2-3 Stunden mal aufgewacht. Tagwache um 5:30. Morgentoilette, sexy Thrombosestrümpfe angezogen, super sexy OP-Nachthemd und um 6:30 werd ich dann mit dem Bett abgeholt und nochmals zur Nuklearmedizin gebracht. Dort macht ein Apparat Bilder von meinem radioaktiv markierten Wächterlymphknoten. Eine 50x40cm Platte„Tag der OP – alles gut überstanden – keine Lymphknoten befallen 👌👌👌“ weiterlesen

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten